Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Summitree-App

Was und wer ist Summitree?

„Summitree“ ist eine klimaaktive App und zugleich eine Challenge für Unternehmen und deren Mitarbeiter:innen, bei der sportliche Bewegungsaktivitäten der Teilnehmenden, wie z.B. Laufen, Wandern und Radfahren, in Baumanpflanzungen für Aufforstungsmaßnahmen umgerechnet werden. Die Summitree App ist ein Angebot der Summitree GmbH, Linderter Straße 31, 30974 Wennigsen. Weitere Informationen zu Summitree sind im Impressum unter https://summitree.de/impressum.html abrufbar.

  1. Geltungsbereich 

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen (nachfolgend „Nutzungsbedingungen“) regeln das Rechtsverhältnis zwischen der Summitree GmbH (nachfolgend: „Summitree“) und dem/der jeweiligen Nutzer:in in Form eines Nutzungsvertrages bezüglich der Software-Applikation unter der Bezeichnung „Summitree“ (nachfolgend: „App“). 
Gegenstand des Nutzungsvertrages ist die Nutzung der App mit den in der App freigeschalteten Funktionen durch den Nutzer nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen.
Die App wird dem/der Nutzer:in im jeweils aktuell verfügbaren Versionsstand für einen definierten Nutzungszeitraum zur Nutzung zur Verfügung gestellt. 
Das Angebot zur Nutzung der App richtet sich ausschließlich an natürliche Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

  1. Registrierung, Einrichtung Nutzerkonto 

Zur Nutzung der App muss der/die Nutzer:in zunächst ein persönliches Nutzerkonto einrichten. Für die Teilnahme an einer Summitree Challenge benötigt jede/r Nutzer:in einen kostenpflichtigen Zugangscode, den er von dem Unternehmen / der Organisation erhält, die bei Summitree eine Challenge gebucht hat. Die Kosten für den Zugangscode werden von dem Unternehmen / der Organisation getragen, von dem der/die Nutzer:in den Zugangscode zur Verfügung gestellt bekommt.  

Um ein Nutzerkonto zu eröffnen, kann sich der/die Nutzer:in in der App per E-Mail registrieren. Im Falle einer Registrierung per E-Mail gibt der/die Nutzer:in seinen/ihren Namen, E-Mailadresse und ein selbst gewähltes Passwort an. Etwaige Eingabefehler können während des Registrierungsvorgangs in der Eingabemaske jederzeit korrigiert werden. Nach Durchlaufen der Registrierung wird dem/der Nutzer:in zunächst eine E-Mail zugeschickt, durch die der/die Nutzer:in gebeten wird, seine/ihre Anmeldung und seine/ihre E-Mail-Adresse durch Klicken auf die Schaltfläche „Anmelden“ zu verifizieren. 

Der Registrierungsprozess wird durch einen Klick des Nutzers auf diese Schaltfläche abgeschlossen. Im Zuge der Registrierung stimmt der/die Nutzer:in dann ausdrücklich den vorliegenden Nutzungsbedingungen zu. Bis zum Abschluss der Registrierung über die Schaltfläche „Anmelden“ kann der Vorgang jederzeit abgebrochen werden. Nach Abschluss des Registrierungsprozesses kann der/die Nutzer:in sich mit seinen/ihren Zugangsdaten in der App anmelden.

  1. Vertragsschluss 

Seitens des Nutzers besteht gegenüber Summitree kein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages. Das Anklicken der „Anmelden“-Schaltfläche durch den/die Nutzer:in stellt ein Angebot auf Abschluss eines Nutzungsvertrages gemäß den Bedingungen dieser Nutzungsbedingungen dar. Der Nutzungsvertrag zwischen dem/der Nutzer:in und Summitree kommt durch Zugang einer Anmeldebestätigung von Summitree (Angebotsannahme) zustande. 

  1. Zugangscode

Mittels des vom beteiligten Unternehmen / der beteiligten Organisation übermittelten Zugangscode schaltet der/die Nutzer:in die Funktionen der App im Rahmen der Registrierung frei. 

  1. Kommunikation/ Informationen

Mit seiner/ihrer Registrierung erklärt sich der/die Nutzer:in einverstanden, von Summitree Informationen auch per E-Mail zu erhalten, die in unmittelbaren Zusammenhang mit der Teilnahme stehen, z.B. zum Beginn und Abschluss der jeweiligen Summitree Challenge. 
Dies schließt z.B. auch anonymisierte Umfragen innerhalb der App (in Form eines Popup-Fensters) ein, wobei die Teilnahme an solchen Umfragen für den/die Nutzer:in stets freiwillig ist.

 

  1. Funktionen/Leistungsumfang der Summitree-App 

Die App stellt einen digitalen Begleiter dar, mit dem der/die Nutzer:in allein oder im Team in einem befristeten Zeitraum, durch sportliche Aktivitäten, wie Laufen, Wandern oder Radfahren Bäume für sich und sein Team für ein Aufforstungsprojekt sammeln kann (nachfolgend: „Challenge“).
Die Bäume werden je nach gebuchter Challenge mit den Bewegungsarten, Laufen, Radfahren, Wandern und Spazieren, gesammelt.

Die jeweilige Challenge konfiguriert das teilnehmende Unternehmen anhand der folgenden Parameter:

  • Start-Termin
  • Laufzeit der Challenge (wochenweise)
  • Aufforstungsprojekt/-partner 
  • Kosten pro Baum (anhängig vom Aufforstungsprojekt/-partner)  
  • Anzahl der zu erreichenden Bäume (Aufforstungsziel)
  • Kilometer pro Baum (anhängig von der Bewegungsart)
  • Auswahl der möglichen Aktivitäten (Laufen, Wandern, Radfahren, etc.)

Der Funktionsumfang der App hängt von der jeweiligen Konfiguration der Challenge und dem vom Unternehmen gebuchten Paket ab. Die verfügbaren Funktionen sind für den Nutzer innerhalb der App ersichtlich. 

Der Nutzer kann sich im Rahmen der Challenge, Teams zuordnen oder hat die Möglichkeit selbst ein Team zu erstellen. Die in der App erfassten sportlichen Aktivitäten werden in Bäume und in CO2 Einsparungen umgerechnet. Der/die Nutzer:in kann seine/ihre Aktivitäten manuell eingeben oder per kompatiblen Fitness Tracker synchronisieren lassen.

In der App gibt es einen Gesamtüberblick, wieviel Bäume von allen Teammitgliedern durch die sportlichen Aktivitäten bisher erreicht wurden und welche Baumanzahl bei der Challenge als Ziel erreicht werden muss. Jede:r Nutzer:in kann seine eigenen Fortschritte sehen und hat ein Aktivitätstagebuch seiner/ihrer Leistungen. Der/die Nutzer:in kann in den Ranglisten anderen Teilnehmer:innen und Teams folgen und sich mit diesen messen. 

Der Beginn und die Dauer der Nutzung der App durch den/die Nutzer:in ist auf den Zeitraum der Laufzeit der jeweiligen Challenge beschränkt, für den das teilnehmende Unternehmen / die teilnehmende Organisation den jeweiligen Zugangscode erworben hat („Nutzungszeitraum“). 

 

  1. Gesundheit, Haftungsausschluss 

Die Nutzung der App und die Teilnahme an einer Challenge erfolgt auf eigenes Risiko des/der Nutzers:in. Der/die Nutzer:in hat eigenverantwortlich zu prüfen, ob die sportlichen Aktivitäten und das Erreichen der in der App angegebenen Ziele für ihn/sie gesundheitlich unbedenklich sind. 

Während der Nutzung der App, insbesondere wenn diese innerhalb des öffentlichen Straßenverkehrs erfolgt, hat der/die Nutzer:in besonders auf andere Verkehrsteilnehmer:innen zu achten und seine/ihre sportliche Tätigkeit so zu gestalten, dass er/sie dabei nicht gegen gesetzliche Vorschriften zur Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr verstößt. Zudem wird den Nutzer:innen empfohlen stets die für die gewählte sportliche Tätigkeit erforderlichen und üblichen Schutzmaßnahmen zu beachten, wie z.B. beim Radfahren das Tragen eines Schutzhelmes.

 

  1. Nutzungsentgelt 

Die Nutzung der App ist für die Nutzer:innen kostenfrei.

 

  1. Nutzungsrechte 

Summitree stehen alle Rechte (z.B. urheberrechtliche Nutzungsrechte) an den Inhalten der App (z.B. Texte, Videos, Bilder etc.) zu (nachfolgend „Summitree-Inhalte“). Summitree räumt dem/der Nutzer:in für den Nutzungszeitraum das nicht-ausschließliche Recht zur privaten, nicht-kommerziellen Nutzung der App und der Summitree-Inhalte auf seinem/ihrem Endgerät nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen ein. Dem/der Nutzer:in ist es nicht gestattet, zugunsten von Summitree geschützte Inhalte (insbesondere gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte) außerhalb der App zu nutzen, sie insbesondere auf Webseiten oder in sonstiger Darstellungsform öffentlich wiederzugeben, es sei denn dem/der Nutzer:in wird durch eine in der App integrierte Funktion die öffentliche Zugänglichmachung bestimmter Inhalte gestattet (z.B. das Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken). Das Recht zur Nutzung der App und der Summitree-Inhalte endet mit Ablauf des Nutzungszeitraums. 

  1. Inhalte der Nutzer:innen

Summitree ermöglicht den Nutzer:innen, in der App ein Profilbild hochzuladen und einen persönlichen Satz (Statement, Motto) zur Challenge oder zum/zur Nutzer:in zu veröffentlichen.

10.1. Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen 

Der/die Nutzer:in ist für die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen für die Nutzerinhalte selbst verantwortlich. Summitree prüft die Nutzerinhalte nicht und macht sie sich auch nicht zu eigen. Summitree behält sich jedoch vor, Nutzerinhalte bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen gesetzliche Bestimmungen zu löschen. 

10.2 Pflichten in Bezug auf Nutzerinhalte 

Der/die Nutzer:in ist verpflichtet, durch das Laden und Veröffentlichen von Nutzerinhalten in der App keine Rechte Dritter, insbesondere Persönlichkeitsrechte anderer Nutzer:innen oder geistige oder gewerbliche Schutzrechte Dritter (z.B. Urheberrechte, Design-, Markenrechte, etc.), zu verletzen. Der/die Nutzer:in verpflichtet sich deshalb insbesondere, 

▪ Bilder, Texte und andere Nutzerinhalte nur dann in die App zu laden, in seinem Nutzerprofil zu hinterlegen oder ansonsten innerhalb der App zu nutzen, wenn er/sie hierfür die entsprechenden Nutzungsrechte besitzt oder gesetzlich hierzu berechtigt ist; 

▪ die Persönlichkeitsrechte anderer Nutzer:innen zu wahren und keine beleidigenden und/oder verleumderischen Äußerungen und/oder unwahren Behauptungen in Bezug auf andere Nutzer:innen zu veröffentlichen. 

10.3 Freistellung 

Der/die Nutzer:in ist verpflichtet, Summitree bei einer schuldhaften Verletzung der vorstehenden Pflichten der gemäß Ziffer 10.3 von Ansprüchen Dritter freizustellen. Die Freistellung umfasst auch die gesetzlichen Gebühren und Auslagen einer Rechtsverteidigung von Summitree. 

  1. Weitere Pflichten des Nutzers 

Der/die Nutzer:in verpflichtet sich ferner, 

  • keine pornographischen, rassistischen, volksverhetzenden, gewaltverherrlichenden oder jugendgefährdenden oder diskriminierenden Inhalte zu veröffentlichen, und zwar unabhängig davon, ob hierdurch ein Straftatbestand verwirklicht wird; 
  • seine/ihre Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und sie keinem Dritten weiterzugeben; 
  • keine Nachrichten an mehrere andere Nutzer:innen gleichzeitig zu senden (z.B. Kettenbriefe, Spam oder andere Massenmails); 
  • keine Eingriffe in die App durch technische oder elektronische Hilfsmittel vorzunehmen, die die Integrität der App betreffen oder die bezwecken, Inhalte der App – gleich, ob es sich dabei um Inhalte von Summitree oder Inhalte von Nutzer:innen handelt – auszulesen; 
  • keine Werbung zu veranstalten. 

Der/die Nutzer:in wird eigenverantwortlich dafür sorgen, wichtige persönliche Daten extern (z.B. auf externen Datenträgern) zu sichern. 

  1. Garantien, Mängelhaftung 

Summitree übernimmt keine Garantie dafür, 

  • dass die App stets fehlerfrei arbeitet und ständig oder vollständig oder fehlerfrei verfügbar ist; 
  • dass vom/von der Nutzer:in persönlich angestrebte Erfolge, wie z.B. die Verbesserung seiner/ihrer Fitness oder des Teamgeistes, durch die Nutzung der App erzielt wird. Summitree schuldet dem/der Nutzer:in keinen Erfolg. 

Summitree garantiert und gewährleistet auch nicht das Erreichen des Ziels der gebuchten Challenge (Anzahl der zu erreichenden Baumanpflanzungen), da dies von den Bewegungsaktivitäten der teilnehmenden Nutzer:innen während der Challenge abhängig ist.

Summitree gewährleistet, dass die App zum Zeitpunkt ihrer Bereitstellung dem vertragsgemäßen Zustand entspricht. Summitree stellt Aktualisierungen der App für Android über Summitree-App im Google Play Store und für Apple über Summitree-App im Apple Store zum Download bereit. Dem/der Nutzer:in steht es frei, die jeweilige Aktualisierung herunterzuladen und zu installieren. Installiert der/die Nutzer:in die durch Summitree bereitgestellten Aktualisierungen nicht, haftet Summitree nicht für Abweichungen vom vertragsgemäßen Zustand der App, die auf das Fehlen der entsprechenden Aktualisierung zurückzuführen ist. 

Die gesetzlichen Ansprüche des/der Nutzer:in bei mangelhafter Leistung bleiben davon unberührt. 

  1. Haftung 

Summitree haftet, auch für seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, unbeschränkt nur bei (1.) Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, (2.) der Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit, (3.) im Umfang einer von ihm übernommenen Garantie sowie (4.) nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdhaftG). 

Die Haftung von Summitree für leicht fahrlässig verletzte wesentliche Vertragspflichten ist in der Höhe auf den Schaden beschränkt, der nach Art des Geschäfts vorhersehbar und typisch ist. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Verpflichtungen, die vertragswesentliche Rechtspositionen des Kunden schützen, die ihm der Vertrag nach seinem Inhalt und Zweck gerade zu gewähren hat; wesentlich sind ferner solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut hat und vertrauen darf. 

Im Übrigen wird eine Haftung von Summitree ausgeschlossen. 

  1. Laufzeit, Kündigung 

Der Nutzungsvertrag endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf, mit Ablauf des Nutzungszeitraums (Ende der Challenge). Er kann von jeder Partei jederzeit ordentlich gekündigt werden, wobei eine Kündigung von Summitree nicht zur Unzeit erfolgen darf, es sei denn, es liegt ein wichtiger Grund vor. Die Kündigung kann in Textform erfolgen, wobei eine E-Mail diesem Erfordernis genügt. Der/die Nutzer:in kann seine/ihre Kündigung aussprechen, indem er/sie eine E-Mail an info@summitree.de sendet. 

Davon unberührt bleibt das Recht der Parteien zur Kündigung aus wichtigem Grund. Summitree ist insbesondere berechtigt, den Nutzungsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und das Nutzerkonto zu löschen, wenn der/die Nutzer:in entweder schwerwiegend oder wiederholt gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verstößt. Mit Löschung des Nutzerkontos werden auch sämtliche im Zusammenhang mit dem/der betreffenden Nutzer:in gespeicherten Nutzerdaten gelöscht. 

  1. Online-Streitbeilegung 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. 

Summitree erklärt weder verpflichtet noch bereit zu sein, an einem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen. 

  1. Geltendes Recht 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Von dieser Rechtswahl unberührt bleibt das Recht des/der Nutzers:in zur Geltendmachung deliktischer Ansprüche sowie die mögliche Anwendbarkeit zwingender verbraucherschützender Vorschriften nach dem Recht des Staates, in dem der/die Nutzer:in seinen/ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat. 

  1. Gerichtsstand 

Wenn es sich bei dem/der Nutzer:in um eine:n Verbraucher:in mit Wohnsitz in der EU handelt, kann diese:r gegen Summitree gemäß den gesetzlichen Regelungen zur gerichtlichen Zuständigkeit Klage erheben, insbesondere kann diese:r gegen Summitree entweder vor den Gerichten des Mitgliedstaats klagen, in dessen Hoheitsgebiet Summitree ansässig ist, oder vor dem Gericht des Ortes, an dem der/die Nutzer:in seinen/ihren Wohnsitz hat. Sollte der/die Nutzer:in keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedstaat haben oder wenn es sich bei dem/der Nutzer:in um einen Kaufmann/Kauffrau, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handeln, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von Summitree (Wennigsen). 

  1. Vertragssprache 

Vertragssprache ist Deutsch. 

  1. Speichermöglichkeit 

Diese Nutzungsbedingungen können jederzeit in der App unter www.summitree.de/allgemeine-nutzungsbedingungen abgerufen werden. Es ist auch möglich, diese Nutzungsbedingungen herunterzuladen, zu speichern und auszudrucken. 

  1. Änderungen der Nutzungsbedingungen 

Eine Änderung dieser Nutzungsbedingungen bleibt vorbehalten, wenn dies aufgrund von veränderten gesetzlichen, behördlichen oder technischen Rahmenbedingungen erforderlich ist. 

Änderungen der Nutzungsbedingungen werden dem/der Nutzer:in spätestens zwei Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens entweder per E-Mail oder direkt innerhalb der App zur Zustimmung angeboten. 

Die Zustimmung des/der Nutzers:in zum Angebot von Summitree gilt als erteilt, wenn der/die Nutzer:in seine/ihre Ablehnung nicht vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen angezeigt hat. Auf diese Zustimmungswirkung wird der/die Nutzer im Änderungsangebot von Summitree besonders hingewiesen. Summitree wird dann die geänderte Fassung der Nutzungsbedingungen als Grundlage für den Nutzungsvertrag zugrunde legen. 

Für den Fall der rechtzeitigen Ablehnung des Angebots durch den/die Nutzer:in behält sich Summitree das Recht zur ordentlichen Kündigung des Nutzungsvertrages vor. 

  1. Hinweis zum Datenschutz 

Informationen darüber, welche Daten des Nutzers auf welche Weise im Zusammenhang mit der Nutzung der App verarbeitet werden, sind der Datenschutzerklärung von Summitree zu entnehmen, die unter https://summitree.de/datenschutz.html abgerufen werden kann. 

  1. Salvatorische Klausel 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.